Geschichten JamesVermont erzählt Dir was

Niemand mag das Rumpelstilzchen – Orakel zum roten Raben #41

N

Mag sein, dass wir uns momentan lieber zurückziehen würden. Aber wir handeln die kommenden Tage gegen unsere Bedürfnisse, und das gezielt!

Ein für uns wichtiges Vorhaben will geschaffen werden und vielleicht wollen wir uns damit selbst etwas beweisen. Alles was wir innerlich an Ruhe und Selbstreflexion aufwenden wollen würden, kompensieren wir mit der Umsetzung dieses Vorhabens. Ob das nach hinten raus die Früchte trägt, die wir haben wollen, ist fraglich. Denn uns geht es nicht um die Früchte; Es geht uns nur um uns selbst. Wenn wir dieser Tage gelegentlich patzig im Umgang mit unseren Mitmenschen sind, oder gar an die Decke gehen, braucht das niemanden zu wundern.

Da wir uns sehenden Auges auf dieses Vorhaben eingelassen haben, halten wir auch die Zügel in der Hand. Vielleicht sind wir mit dem Vorhaben an ein Versprechen oder an einen Vertrag gebunden. Hier wäre vielleicht ein klärendes Gespräch, oder eine Nachverhandlung angebracht, um den Druck zu reduzieren. Aber schaffen wir es auch der Egofalle zu entkommen und diesen ehrlichen Schritt zu gehen?

Wie bereits angedeutet: Ihr wisst, dass ihr möglicherweise über Eure eigenen Grenzen geht. Seid deshalb ehrlich zu Euch selbst und fragt Euch, wem damit geholfen ist, wenn ihr rastlos oder gereizt durch den Alltag poltert. Im Zweifelsfall seid ihr selbst verantwortlich für diesen Zustand und niemand sonst.

By JamesVermont
Geschichten JamesVermont erzählt Dir was

Neue Beiträge

Kategorien

Über den Autor

JamesVermont aus Klagenfurt am Wörthersee ist Gestalter, Autor, Trommler und Vater 2er Kinder.

Folgen